Es ist immer die Liebe Gottes, die uns antreibt - in Deutschland, Europa und auf allen Kontinenten, wie zum Beispiel in Asien. Egal, wo man hinkommt, die Liebe Gottes ist überall gleich. Sie ist nicht zu stoppen, man kann sie nicht verändern ... sie ist wie sie ist. Und sie ist für jeden Menschen auf der ganzen Welt ...

»Sie aber zogen aus und predigten an allen Orten. Und der Herr wirkte mit ihnen und bekräftigte das Wort durch die mitfolgenden Zeichen.« (Markus 16,20)

Myanmar

Walter war in Myanmar und Thailand . Er berichtet von vielen schönen Erlebnissen: »Die Offenheit für den Heiligen Geist und die Hingabe in charismatischer Anbetung haben mich tief berührt. In Myanmar kamen zumeist junge Menschen für ein vierwöchiges Trainingscamp zusammen. Sie erlebten Gottes Liebe ganz persönlich, viele übergaben ihr Leben an Jesus und etliche wurden geheilt und befreit. Alle waren eifrig, vom Heiligen Geist zu lernen.«

Myanmar 03

Walter sprach auf einer Konferenz, in einer Kirche und ging dorthin, wo er am liebsten hingeht: zu den Armen und den Kindern, die kein Zuhause haben. Bitte betet mit uns für Myanmar. Das Land hat eine politisch schwierige Zeit hinter sich und öffnet gerade seine Grenzen, auch für das Evangelium. Bitte betet, dass die Türen des Landes offen bleiben, dass die Gute Nachricht in aller Freiheit gepredigt werden kann und der Leib Christi gestärkt und geschützt wird.
Danke an die FCJG REVIVAL SCHOOL aus Lüdenscheid, die einen mehrwöchigen Einsatz machte und an die FCJG-Anbetungsband Petra Feddersen & Friends, die unter anderem auch über Anbetung gelehrt hat.

Myanmar 11

Thailand

Die vierzehntägige Reise endete für Walter in Bangkok mit einem HELP-Seminar, in dem er über reformatorisches Leben sprach. Außerdem diente er in Gottesdiensten in einer großen Kirche. Sein Fazit: »Der Apostel Paulus war ein Mann Gottes, der vom ersten Moment seiner Bekehrung bis zum Ende seines Lebens Erfahrungen mit dem Heiligen Geist machte. Er brannte dafür, dass die Gemeinden, erfüllt mit dem Heiligen Geist, miteinander lebten und Gottesdienste feierten. Ich durfte in einer solchen Gemeinde dienen. In Thailand herrscht eine große Offenheit für das reale Handeln Gottes. Die Menschen sind (genau wie in Europa) müde, nur dem trockenen Wort der Religion zu folgen. Wenn der Heilige Geist wirkt, öffnen sich Herzen und der Glaube wird lebendig und erlebbar. Dies ist Gottes Stunde für Thailand und für Asien.«

Thailand 02


Eure Freundschaft, Gebete und Gaben machen es möglich, dass so viele Menschen, darunter viele Arme und Bedürftige, den Vater des Lichts kennenlernen und radikal durch die Liebe Gottes verändert werden. Seid mit Gottes Gunst und Wohlwollen gesegnet. Jesus lebt!

Galerie & Facebook

Ein paar Impressionen aus Myanmar und Thailand. Es gibt so viel zu entdecken und zu sehen in diesen Ländern, sodass der Platz hier gar nicht ausreicht. Wenn ihr gerne mehr sehen möchtet und visuell mit uns auf Reisen gehen wollt, dann klickt auf unsere Facebook-Seite.
View the embedded image gallery online at:
https://www.fcjg.de/horizont-blog/546-asien-ruft#sigProId0d673da5a7
     
Nach oben
Wir setzen für eine komfortable Webseitennutzung Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einvestanden, dass wir Cookies verwenden.