Gottes einzigartiger Plan

Gottes bedingungslose Liebe zu empfangen und sie bekannt zu machen, ist wohl das Schönste und Wesentlichste im Leben eines Nachfolger Christi. Als Walter & Irene dieser Liebe Gottes vor Jahrzehnten überraschend begegneten, änderte sich ihr Leben von Grund auf. Sehr schnell fanden sie durch das Lesen der Bibel heraus, dass Gott einen Plan für sie hat und diesen zum Segen für Menschen in Not verwirklichen möchte. Seitdem ist viel passiert: Kurz nachdem sie 1977 nach Lüdenscheid gezogen waren, übernahmen sie die Leitung der FCJG. Die lokalen und internationalen Dienste wurden ausgebaut. HELP International e.V. mit den internationalen Arbeiten in acht Nationen entstanden. Viele Events, Konferenzen und Großveranstaltungen wurden ins Leben gerufen und gefeiert.
In den letzten Jahren haben langjährige Mitarbeiter die Verantwortung für die rasant gewachsenen lokalen und internationalen Arbeitsbereiche übernommen. Dadurch sind Walter & Irene freigesetzt, intensiver ihrer Berufung und ihrem eigentlichen Herzensanliegen nachzugehen: der Verkündigung des Evangeliums in aller Welt und der Zurüstung des Leibes Christi!
Nachdem in Lüdenscheid eine neue Leiterschaft eingesetzt wurde, ist Walter Präsident der FCJG Lüdenscheid und von HELP International e.V.

Die Ernte wird größer ...

... in Deutschland, aber auch und vor allem in ärmeren Ländern. Um ihrer Berufung, das Evangelium zu verkündigen, nachkommen und verstärkt auch Einladungen aus ärmeren Nationen wahrnehmen zu können, haben Walter & Irene FCJG Horizont gegründet. Pakistan, Indien, Mosambik, Brasilien, Korea, die Philippinen, Thailand ... überall erleben sie Bekehrungen, Heilungen, die Kraft und Liebe Gottes in Aktion, Zeichen und Wunder. Die Ernte ist reif!


Training & Einsätze

Walter & Irene predigen in Gemeinden, bei Konferenzen und Seminaren, veranstalten und unterstützen Evangelisationen auf der Straße und in Stadien, ermutigen den Leib Christi und trainieren Pastoren und Leiter. Sie lieben es, dem gesamten Leib Christi zu dienen, vorbehaltlos und über alle Konfessionsgrenzen hinweg. Jedes Jahr sind sie mehrere Monate im In- und Ausland unterwegs ... und von Zeit zu Zeit gehen Teams mit, denen man sich anschließen kann.

Help – I need somebody

Walter ist Autor verschiedener Bücher. Seine Autobiographie Help – I need somebody ist sein erfolgreichstes. Weltweit sind Hunderttausende dadurch gesegnet worden und zum lebendigen Glauben an Jesus gekommen. Help hat schon mehrere Auflagen hinter sich und wurde in bisher 12 Sprachen übersetzt ... weitere sind in Arbeit.

Words

andere über Walter & Irene Heidenreich

"Für die FCJG ist die Hauptsache immer die Hauptsache geblieben: das Verorene zu suchen und zu retten. Das größte Wunder ist aber, dass Walter und Irene in allen Umbrüchen und trotz ihres weltweiten Einflusses die erste Liebe zu Jesus nie verlassen haben." Geri & Lilo Keller (Gründer von Stiftung Schleife, Schweiz)

"Eine Saat bekommt ihre Kraft von ihrem Schöpfer und seiner Schöpfung. Die Ehre einer Saat ist, den Plan ihres Schöpfers auszuführen. Walters Herzensanliegen war und ist es, sich gemäß Gottes Schöpfung und seiner Kraft hinzugeben und IHM damit große Ehre und Freude zu bereiten. Preis sei Gott!" Pastor John Cowper (New Wine Church, Placerville, USA)

"Gott hat aus einem ehemaligen Kiffer einen weltweit erfolgreich tätigen Evangelisten gemacht ... und doch gibt es immer noch Leute, die sagen, es gäbe keine Wunder. Eines ist sicher: Was Gott mit Walter und der Mannschaft von FCJG angefangen hat, wird er gewiss erfolgreich zum Ziel führen." Pastor Volkhard Spitzer (City Kirche Berlin, Deutschland)

"Wir kennen Walter & Irene und viele Mitarbeiter der FCJG noch aus der ersten Zeit. Jede Begegnung heute ist genauso frisch und lebendig wie 1978. Vielen Dank und weiter so!" die Schwestern der Kommunität 'Lumen Christi' (Rödermark, Deutschland)

"Als ich Walter das allererste Mal gehört habe, hat er in der Schweiz gesprochen. Zunächst habe ich nichts verstanden, weil ich kein Deutsch kann. Jemand brachte mir Kopfhörer, sodass ich der Übersetzung folgen konnte. Nach nur wenigen Minuten spürte ich das Vaterherz Gottes, das durch seine Worte drang. Barmherzigkeit für andere kommt einzig vom Vater, und Walter trug das in sich. Sein Verlangen, Menschen im Namen Jesu gerettet und freigesetzt zu sehen, ist mir all die Jahre haften geblieben. Ich habe gelernt, andere mehr zu lieben, wei ich Walter und Irene kennengelernt habe." Don Potter (Potter House Music, Moravian Falls, USA)

"Zum ersten Mal hörte ich von der FCJG ganz zu Anfang des Glaubenszentrums Wolfenbüttel (heute Bad Gandersheim), als sich ein junger Mann, der im Haus Wiedenhof eine Therapie abgeschlossen hatte, in unserer Bibelschule bewarb. Wir haben die Arbeit in Lüdenscheid immer sehr geschätzt. Als ich dann Walter zum ersten Mal traf, wurde mir auch klar warum. Ich kenne Walter nun schon fast 40 Jahre, aber er hat nie seine Leidenschaft für Gott, sein Volk und die Verlorenen eingebüßt ... Gott sei Dank für Walter und Irene und die Mitarbeiter der FCJG." Mike Chance (Arise!, Deutschland)

"In der FCJG sind viele Menschen von Gott berührt und durch Jesus gerettet worden. Der Geist Gottes wirkt mächtig in dieser Gemeinschaft und egal wo ich hinkomme, überall höre ich, dass Menschen in Lüdenscheid berührt werden. Die Art und Weise, wie die Hand Gottes auf Walters Leben liegt, ist erstaunlich. Er ist ein Apostel in unserer Zeit und ein mächtiger Segen für dieses Land und die Nationen dieser Welt." Pastor Richard Aidoo (New Life Church, Düsseldorf)

"Als Walter vor vielen Jahrzehnten das erste Mal unsere Gemeinde besuchte, sprach er kein Englisch, und  heute spricht er nicht nur fließend Englisch, sondern hat auch viele Menschenleben in unserem Land berührt. Sein Dienst sowie die Dienste der FCJG Lüdenscheid und von HELP International auf den Philippinen sind gekennzeichnet von einer Leidenschaft für Gott, Barmherzigkeit für die Verlorenen und einem Hunger nach dem Wirken Gottes." Jerome Ocampo (Gründer von JREV Now!, Philippinen)

"Walter ist auf jeden Fall ein Mann Gottes, dessen Herz so groß ist, dass die ganze Welt darin Platz hat." Bruder Sidney (Karens for Christ, Thailand)
     
Nach oben
Wir setzen für eine komfortable Webseitennutzung Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einvestanden, dass wir Cookies verwenden.