Evangelisation & Mission

Evangelisation 01

Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

Joh 3,16

Was am Kreuz geschah, ist der Dreh- und Angelpunkt der Menschheitsgeschichte und die wunderbarste Nachricht aller Zeiten: Jesus hat die Sünde und das Leid der ganzen Welt auf sich genommen und die Tür zum ewigen Leben aufgetan. Er hat seine Jünger beauftragt, das Evangelium bis an die Enden der Erde zu bringen. Wir sind dankbar, dass wir seit über 20 Jahren Teil einer Missionsbewegung sind, die Gottes Liebe in Wort und Tat in derzeit sechs Länder bringt ... ob alt oder jung, Asiate oder Westler, reich oder arm, Schüler oder Obdachlose. Gott begegnet Menschen durch uns, und darum nehmen wir seinen Auftrag gerne an, seine Botschaft ganz praktisch umzusetzen.

Wir haben internationale Lebensgemeinschaften, wo wir Menschen trainieren, Erfahrenes umzusetzen und gleich weiterzugeben. Drogenabhängige, Straßenkinder oder andere Menschen in Not erfahren praktische Hilfe. Gott ist nicht fern, sondern nah und erfahrbar! Er heilt, rettet und befreit!

Anbetung & Gebet

Anbetung Gebet

Der Psalmist schreibt: „Wenn ich nur dich habe, so frage ich nach nichts im Himmel und auf Erden.“ (Psalm 73,25)

Diese Leidenschaft für Gottes Gegenwart kommt hier sehr stark zum Ausdruck. Du allein bist mir genug, Jesus! Deswegen lieben wir es, Jesus anzubeten und im Gebet Zeit mit Gott dem Vater zu verbringen. Es geht alleine um ihn! Wir sehnen uns nach seiner Gegenwart! Er soll erhoben und verehrt sein. Er soll allen Raum haben. Er darf sich durch seinen Heilige Geist unter uns frei bewegen.

Dabei bleiben wir nicht bei Formen der Anbetung und des Gebets stehen, sondern strecken uns nach dem Übernatürlichen aus. Prophetische Anbetung und vom Heiligen Geist inspirierte und geführte Gebete bringen den Himmel auf die Erde. Das Reich Gottes breitet sich hier auf Erden in Kraft sichtbar aus. Wir haben von Gott Autorität bekommen, durch Anbetung und Gebet im Geist zu herrschen. Ganze Orte, Städte, Landstriche, Situationen, Familien oder Einzelne können so verändert werden.

In Lüdenscheid machen wir das ganz praktisch jeden Samstagabend in der andere Gottesdienst mit vielen, die Jesus auch in einer neuen Art und Weise anbeten möchten sowie mit denen, die Jesus noch gar nicht kennen. Auf dem Gebetsberg für die Nationen bzw. im Gebetshaus kann man 24/7 anbeten und beten – für Städte und Nationen. Außerdem finden hier regelmäßig Seminare und Schulungen statt, um Gebet und Anbetung zu fördern. Wir haben ein Ziel: 24/7 tatsächlich zu installieren – nonstop Anbetung und Gebet. Auch auf der Straße halten wir nicht zurück, wo wir bei Einsätzen öffentlich Jesus anbeten, prophezeien, für Menschen und Städte beten und das Evangelium verkündigen. Jesus allein!

Gemeinsames Leben

Gemeinsames Leben

Ein mächtiger Schatz in unserer Gemeinschaft ist das gemeinsame Leben in seinen vielen Facetten. Als Inspiration dient uns das biblische Vorbild der ersten Christen. Die Lebensformen reichen von großen Hausgemeinschaften, über kleine WG's bis hin zu verbindlichen Zellen, die sich formiert haben. Eines ist allen gemeinsam: das Anliegen, einen Lebensstil der Liebe, der Demut, Transparenz, Vergebung und des Dienens in Hingabe an Gott und an einander zu leben. Und ein offenes Haus und Herz für Menschen aller Gesellschaftsbereiche und jeder Nationalität zu haben. Es ist ein Geschenk so miteinander zu leben, geistlich zu wachsen und im Glauben stark zu werden. Wir verstehen uns als Familie und nicht als Firma, als Organismus und nicht als Organisation, wir sind kein Werk, sondern eine Bewegung. Unser Ziel ist es Menschen in Jüngerschaft und geistliche Mündigkeit zu führen, damit sie Verantwortung übernehmen und das Reich Gottes in alle Gesellschaftsbereiche hineintragen.

Schulung

Schulung

Jesus hat gesagt, dass wir die gleichen Werke tun werden wie er – und größere. Wir möchten Menschen freisetzen, in diese Dimension hineinzukommen. Aber nicht mit menschlichen Möglichkeiten, sondern in seinen Möglichkeiten. Nicht mit menschlichen Methoden, sondern auf seine Art und Weise. Und das ist nur möglich in der Kraft des Heiligen Geistes. Diese Kraft hat Jesus uns zugesagt. Es ist unser Auftrag, dass Menschen hier mit dem Heiligen Geist und seiner Kraft ausgerüstet werden. Dass sie mutige und kühne Zeugen für Jesus werden, indem sie nicht mehr in ihren eigenen, sondern in Gottes Möglichkeiten gehen. Dann wird das Reich Gottes, seine Liebe und seine Kraft nicht nur in Deutschland und in Europa sichtbar werden, sondern bis an die Enden der Erde!

Dies geschieht vor allem durch Jüngerschaft, biblische fundierte Lehre, Training in den Geistesgaben und in Evangelisation; zu erkennen, wer ich in Jesus bin und vor allem, wer Jesus für mich ist. Es geht uns dabei nicht um theoretische Vermittlung von Inhalten, sondern darum, aus der Beziehung mit Jesus zu leben und ganz praktisch die Dimension des Reiches Gottes zu erleben!

     
Nach oben
Wir setzen für eine komfortable Webseitennutzung Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einvestanden, dass wir Cookies verwenden.