Tengerin Doo

Gerade kommen wir aus Myanmar und Thailand zurück. Wir, das waren die Revival School, Petra Feddersen & Friends und Walter Heidenreich. Wir sind so dankbar für alles was wir dort erleben durften. Gott liebt die Nationen und der Heilige Geist wirkt mächtig. Es ist schwer zu erzählen, es ist besser es zu erleben. Besonders wenn wir sehen, wie die Nationen anbeten. Tengerin Doo - dabei geht es um eine Anbetung inspiriert vom Heiligen Geist bei der jeder nach 1. Korinther 14,26 aktiv ein Teil ist. Wenn man dann die Einheimischen am offenen Mikrofon ein neues Lied in ihrer Landessprache singen hört und alle mit einstimmen, dann ist es schon fast wie im Himmel wenn sie aus allen Sprachen Jesus anbeten werden. Es ist wunderschön ihnen zuzuhören und sie erfüllt mit dem Heiligen Geist zu sehen. Macht zu Jüngern, predigt das Evangelium, treibt Dämonen aus, tauft und lehrt sie alles halten was ich euch gesagt habe. Welch ein Vorrecht das Reich Gottes voranzutreiben. Seht selbst...




Dieses Gedicht ist neulich im Gebetshaus entstanden, inspiriert durch den Heiligen Geist. Zwei Stunden waren wir zusammen. Ein paar Musiker und eine Handvoll Leute. Eine tanzte und spielte Geige, jemand hielt in Skizzen fest, was der Heilige Geist ihr gerade zeigte, jemand las einen Psalm, neue Lieder entstanden. Und wir beteten an. Mal ganz ruhig, ergriffen von der Schönheit und Herrlichkeit Gottes. Im nächsten Augenblick kniend vor dem Kreuz ... um dann in der Freude des Heiligen Geistes zu springen und zu tanzen. Persönliche, innige Liebeserklärungen brachten wir im Gebet zu Jesus.

Über den ganzen Abend ist dieses Gedicht entstanden. Nicht vorsätzlich illustrierend zu dem, was Gott tat, sondern völlig frei inspiriert durch den Heiligen Geist. Es beschreibt erstaunlich genau die verschiedenen Aspekte, durch die wir in der prophetischen Anbetung an diesem Abend gingen.
Lass dich berühren und inspirieren ... und komm mal vorbei. Das Gebetshaus ist 24 Stunden 7 Tage geöffnet.



Es ist dieses Weiß, durchsetzt von Gold und Licht,
so leuchtend, so klar so schwebend leicht und wahr

Ein Fluss aus Weiß und Gold und Licht
Die Luft flirrend und schallend vor lauter Gold, vor lauter Licht
Sanfter Wind aus Weiß, frisch und rein
Töne aus Gold und Herrlichkeit schweben durch Raum und Zeit

Oh Herrlichkeit, oh Herrlichkeit wie soll ich dich beschreiben
Suche Worte, stammle Sätze und doch kann nichts jemals beschreiben

Wie du wirklich bist
Wie du wirklich bist
Wer du wirklich bist

Es ist diese Hitze in der Luft,
so absolut, so betörend, so schwer, so unendlich bedeutsam

Ströme aus Rot, aus Schmerz und Tod
Kalter Schweiß, oh Todeskampf
Hartes raues Holz, der Geruch von Erde und Blut schwer in der Luft
Der Ton von Stoff der zerreißt, zerreißt den Himmel

Oh Erlösung, oh Erlösung, wie kann ich dich erfassen
Ich knie still und schweige und schaue und staune

Wie du wirklich bist
Wie du wirklich bist
Wer du wirklich bist

Es ist diese Energie, dieser Strudel aus Kraft und Leben,
so anziehend, so bunt, so geladen

Rot und orange und gelb und grün und himmelblau und blau und violett
Farbenwirbel, Regenbogen, buntes Lebenslicht
Bewegung, flink und schnell und friedlich ruhig fließend
Farbiges Feuer das pulsiert und brennt

Oh Freudenfeuer, oh Freudenfeuer, wie kann ich dich empfangen
Ich rufe zu dir, ich laufe zu dir und freu mich

Wie du wirklich bist
Wie du wirklich bist
Wer du wirklich bist

Schwebendes Weiß, blutendes Rot, dynamisches Bunt
Oh Liebe des Vaters.
Jesus, mein Bräutigam, deine Liebe.
Flüssige glühende Liebe, ausgegossen in mein Herz, Heiliger Geist
Unendliche ewige Liebe, die zieht, die fließt, die alles zusammenhält

Das ist wie du wirklich bist


© Désirée Fuhrmann
"Wer aber sein Leben um meinetwillen verliert, wird es finden!" (Matth. 16,25)
Genau darum geht’s in diesem Lied. Gott hat so ein gutes Leben für uns und will, dass wir glücklich sind, unsere Flügel ausbreiten und uns entfalten können mit allem, was er in uns angelegt hat an Begabungen und Berufungen.
"Der wird das Leben finden, der es verliert" – das ist für mich Anbetung: Immer wieder für Jesus meine Zeit und mein Leben zu seiner Ehre einzusetzen und ihn König sein zu lassen in meinem Herzen, meinen Entscheidungen und Plänen! Das macht so glücklich! Er hat einfach den besseren Plan als ich.

Schon als Kind, aufgewachsen in Norddeutschland, liebte ich es zu singen und Gitarre zu spielen. Je mehr ich Jesus kennen lernte, umso mehr setzte ich diese Begabung auch für ihn ein. Und egal, wo ich bin, ich möchte von dieser Liebe, diesem genialen Jesus singen! Ich will Jesus hoch erhoben sehen ... wherever I go. Ich freue mich sehr, dass ich im November mit HELP International nach Austin (Texas) gehen kann, um dort ganz einfach Jesus und Menschen zu lieben!
Ich heiße Anna, bin 21 Jahre alt und wohne in einer WG der FCJG. Zur Zeit mache ich eine Ausbildung als Krankenschwester. Zuvor war ich mehr als ein Jahr in der Jüngerschaftsschule der FCJG auf dem Gebetsberg, wo ich anfing Bilder für Gott zu malen.

Bei der Awakening Europe Konferenz 2015 hat Gott mir seine Liebe und sein Sehnen zu seiner Braut in Europa gezeigt. In einer Anbetungszeit sah ich Jesus als König auf einem weißen Pferd umgeben von Licht, der sich nach seiner Braut in Europa sehnt. Ich empfand er möchte, dass seine Braut ihn wieder von ganzem Herzen liebt und ihm nachfolgt. Denn seine Braut in Europa schläft und ist von der ersten Liebe abgewichen, was die verwelkten Rosenblätter darstellen. Deshalb sendet er seinen Heiligen Geist als Taube mit einer Rose, die eine Liebesbotschaft enthält. Während ich das Bild vor meinem inneren Auge sah, hörte ich immer wieder diese Worte: „Komm zurück zur ersten Liebe.“ und „Wake up my bride, it is your time to shine, you are born for such a time as this.“

Anna Renner

AWE 1.2

”Der Adler”

Er fliegt aus seinem Nest hinaus,
breitet grosse Flügel aus
lässt sich einfach fallen
ohne sich fest zu krallen.

Es ist nicht immer angenehm
oder auch nur super bequem.
Mal gibt es einen Sturm, der weht.
Turbulenzen, die er nicht versteht.

Der Adler hat die Erfahrung gemacht,
dass der Wind trägt - auch in der Nacht.
Kennt die Stimme, sie ruft ihm zu
Du schaffst es, flieg hoeher, du.

Breite weiter deine Flügel aus,
flieg aus alten Begrenzungen heraus.
Ganz eng zusammen mit ihm
bist du im Sieger-Team.

Bärbel Löffel-Schröder

Dieses Bild ist für die FCJG gemalt worden
und zeigt die Vision, die Gott uns für 2015 gegeben hat.
Es ist angelehnt an das Bibelwort aus Psalm 103:
”Deine Jugend erneuert sich
wie bei einem Adler”
und steht für die Erneuerung, die Gott
in unserer Gemeinschaft wirkt.

(Gedicht: Bärbel Löffel-Schröder, Bild: Linde Hals)


     
Nach oben
Wir setzen für eine komfortable Webseitennutzung Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einvestanden, dass wir Cookies verwenden.