Vier Freunde

... und nicht einfach Sprecher: Heidi Baker, Bill Johnson, Daniel Kolenda und Walter Heidenreich. Sie verbindet nicht nur ihre leidenschaftliche Liebe zu Jesus, sondern auch ihre unstillbarer Hunger nach dem übernatürlichen Wirken Gottes. »Die Kirche gehört auf die Straße und das Evangelium muss in Kraft gepredigt und demonstriert werden!« An geistlichem Schwarzbrot mangelte es bei Burning Hearts wirklich nicht, jede Botschaft war Herausforderung pur.

Heidi Baker ging an die Basis – auf die Knie, wo wir unser Leben ganz und gar dem Heiligen Geist ausliefern ... und erst dann geht’s los. »Wenn wir tatsächlich voll des Öls des Heiligen Geistes wären, dann würde diese Welt Jesus sehen!« Diese Welt braucht kein menschliches Mitleid, sondern echte Barmherzigkeit Gottes. Wie tief beugen wir uns – und zwar tagtäglich?

»Ein erneuerter Geist verändert eine Person und eine veränderte Person verändert die Gesellschaft!« Bill Johnson sprach über persönlicher Erweckung, Reformation und deren Auswirkung. Wie? Durch Heilung: Knie, Rücken, Nacken, Dyslexie, Schulter, Magen ... hunderte standen auf. Nicht Bill Johnson betete, sondern die Umherstehenden. »Wenn sich dein Zustand um 80% verbessert hat, dann winke doch bitte mit beiden Armen!« Ein Händemeer erhob sich ...

Walter Heidenreich konfrontierte unsere sogenannte christliche Kultur: »Was passiert in dir, wenn du die Not dieser Welt siehst? ... Auf das, was Jesus am Kreuz für uns vollbracht hat, gibt es nur eine Antwort: Geht in alle Welt!« So viele wurden bei seiner Botschaft vom Heiligen Geist von Haltungs- und Unterlassungssünden sowie Bequemlichkeit konfrontiert und taten Buße. Das ging sogar so weit, dass Gott Leute an seinen Ruf auf ihrem Leben erinnerte und sie wussten: Jetzt ist die Zeit ganze Sache zu machen. Als Resultat gingen sie nach der Session direkt zum HELP-Stand und informierten sich darüber, wie sie in die Mission gehen können.

Daniel Kolenda hielt, was er versprach: »Ich bin hier, um euch aus eurer Bequemlichkeitszone rauszuholen und will euch eines sagen ihr seid nicht dazu berufen, Kirchenbänke warm zu halten – GO!« Er machte Hunger mit vielen Zeugnissen von Zeichen und Wundern, die er seit über 10 Jahren unterwegs mit CfaN sieht und erlebt.

Was ist deine Antwort auf den Ruf Gottes?



« zurück
zum Rückblick
» weiter
zu "Der Name Jesus auf der Straße"
(Marsch für Jesus)

 

 

     
Nach oben
Wir setzen für eine komfortable Webseitennutzung Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einvestanden, dass wir Cookies verwenden.